Being Young

Being Young

Inhalt:

Linn Skaber hat die verschiedensten Jugendlichen über ihr jugendliches Dasein ausgefragt und diese haben ihre Geschichte erzählt, die Skaber in kurzen Monologen begleitet von wunderschönen Illustrationen festgehalten hat.

Manchmal geht es um die erste Liebe, um den Streit mit den Erwachsenen oder einfach nur um das Älter werden.

 

Meinung:

Wenn man das Buch sieht springen einem sofort die eindrücklichen und perfekt zu den Geschichten passenden Illustrationen von Lisa Aisato ins Auge. Manche von ihnen sind so schön und berührend, dass man sie gleich einrahmen und Aufhängen möchte.

Die Geschichten waren mir teilweise etwas fremd, da ich mich überhaupt nicht mit den Jugendlichen identifizieren konnte. Allerdings macht es dies auch wieder besonders interessant, da es verdeutlicht, wie unterschiedlich wir alle sind.

Die 31. Geschichte hat mir besonders gut gefallen. Ich hatte das Gefühl, als würde das meine eigene Erzählung sein, da ich mich in der exakt gleichen Situation befinde wie das Mädchen. Auch die dazu passende Illustration finde ich persönlich am schönsten.

 

Fazit:

Ich kann es auf jeden Fall an Alle weiterempfehlen. An Jugendliche die gleichgesinnte finden werden und sich somit nicht mehr so allein fühlen und an Erwachsene und Eltern, die vergessen haben, wie es ist jugendlich zu sein.

Auch natürlich an diejenigen, die einfach nur die inspirierenden Bilder genießen wollen.

4/5

Schreibe einen Kommentar